····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Pink Cream 69

Headstrong


Info

Musikrichtung: Hard Rock

VÖ: 12.11.2017

(Frontiers Records)

Gesamtspielzeit: 89:32

Internet:

http://neu.pinkcream69.de/

Ein wenig erstaunt war ich schon, als ich gelesen habe, das die Karlsruher Hardrocker Pink Cream 69 nun schon seit dreißig Jahren existieren. Passenderweise erscheint das zwölfte Studioalbum der Band dann gleich als Doppel-CD.

CD 1 enthält das neue Album Headstrong und auf der zweiten CD gibt es einen gut klingenden Livemitschnitt der 2013er Konzertes in Ludwigsburg.
Nach dreißig Jahren Bandaktivität weiß man natürlich was man von Pink Cream 69 zu erwarten hat, und man wird auch nicht enttäuscht.

Super cremigen Hard Rock mit ein paar Härteausreissern nach oben, wie auch nach unten. Mit dem Songdoppel “We Bow To None“ und “Walls Come Down“ gibt es direkt mal zwei schöne Hard Rocker zu hören wie man sie von der Band kennt. David Readman singt gewohnt sicher, und er ist auch schon die halbe Miete für das Gelingen dieser Musik, das gilt eigentlich für alle Bands oder Projekte an denen er beteiligt ist.

“Unite And Divide“ nimmt das etwas das Tempo heraus, die Band setzt hier etwas mehr auf Groove und vergisst dabei eine packende Melodie zu entwickeln, was eigentlich das Trademark von Pink Cream 69 ist.

“Man Of Sorrow“ ist ein dieser feinen Balladen, welche man von Readman und Co. schon aus der Vergangenheit kennt, insbesondere wenn man zur Mitte des Songs die Geschwindigkeit etwas anzieht, wird das Lied richtig packend. “Path Of Destiny“ überrascht dann mit ziemlicher Härte, das habe ich so bei den Karlsruhern auch noch nicht gehört. Es steht Ihnen aber sehr gut!



Rainer Janaschke

Trackliste

CD1
We Bow To None 3:41
Walls Come Down 4:34
Unite And Divide 4:47
No More Fear 4:40
Man Of Sorrow 5:23
Path Of Destiny 4:51
Vagrant Of The Night 4:46
Bloodsucker 4:05
Whistleblower 4:43
The Other Man 4:49

Bonus Live Album (Recorded In Ludwigsburg (2013)
Special 4:23
Talk To The Moon 5:00
Break The Silence 4:02
Do You Like It Like That 4:41
The Spirit 5:07
Livin’ My Life For You 4:10
Wasted Years 4:31
Welcome The Night 5:11
Shame 6:08

Besetzung

David Readman: Vocals
Alfred Koffler: Guitars
Uwe Reitenauer: Guitars
Dennis Ward: Bass
Chris Schmidt: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger