····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Lewis & The Strange Magics

Evade Your Soul


Info

Musikrichtung: Retro Rock

VÖ: 20.10.2017

()

Gesamtspielzeit: 42:55

Internet:

http://www.facebook.com/lewismagics

Vor zwei Jahren legte das Trio Lewis & The Strange Magics sein Debüt Velvet Skin vor. Der gebotene Retrorock klang sympathisch, konnte letztendlich aber dann doch nicht komplett mitreißen. Evade Your Soul soll es da besser machen.

Der musikalische Ansatz ist immer noch derselbe. Altmodischer Rock der späten 60er und frühen 70er wird gespielt. Mal bluesig mit einem hohen Fuzz-Anteil im Sound, dann wieder heavy gemäß der Sabbath-Schule, wird hier in die Axt gehauen. Man gibt sich immer wieder melodieverliebt und packt Gesangsharmonien in die Songs, die mal nach Beatles, dann wieder Westcoast-like klingen. Und zuletzt wären da noch die altmodischen Orgelklänge, die sich immer wieder ihren Weg bahnen.

Klingt schon irgendwie charmant. Man nehme mal „Ugly Face“. Die Kombination aus kratzend stoischem Groove und hüpfenden Beatles-Harmonien hat was. Mal wird gemütlich gerockt („TV Monsters“), dann eine treibende Hardrock-Nummer ausgepackt („Out Of My Home“) und dann hat die Band auch mal den Funk („Lisa Melts The Wax“). Der Großteil der Nummern läuft recht gut rein. Am Ende geht Lewis & Co. allerdings etwas die Luft aus. Dafür muss man dem Frontmann konstatieren, dass sein Gesang mittlerweile wesentlich selbstsicherer als beim ersten Anlauf klingt.

Gemütliches Album, kann man hören – dürfte aber niemanden wirklich vom Hocker hauen.



Mario Karl

Trackliste

1Leaving Myself6:17
2 Ugly Face3:50
3 TV Monsters4:44
4 Lisa Melts The Wax5:39
5 Out Of My Home4:51
6 You'll Be Free Forever3:53
7 RMS5:12
8 Escape4:24
9 Another Lonely Soul (On The Road)4:05

Besetzung

Lewis P.; vocals, guitar, keyboard
Ivan Miguel: drums
Javi Bono: guitar, vocals

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger