····· Uriah Heep sehen auf ihr silbernes Album-Jubiläum voraus ····· Die Eurythmics sind für die Einführung in die Rock & Roll Hall of Fame 2018 nominiert - Wiederveröffentlichung aller Alben auf Vinyl ····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Europe

Walk The Earth


Info

Musikrichtung: Hard Rock

VÖ: 20.10.2017

(Hell & Back Records / Silver Lining)

Gesamtspielzeit: 40:59

Internet:

http://www.europetheband.com/

Hach ja, es muss schön sein, wenn man als Musiker so ziemlich alles erreicht hat, und einfach mal, frei von allen Zwängen, das machen kann, worauf man richtig Bock hat. Seitdem sich die Schweden Europe 2004 wieder zusammengefunden haben machen sie genau das. Befreit von jeglichem 80er Jahre Pomp haben sich die Schweden dem Rock der 70er gewidmet und Retro-Rock gespielt, bevor dieser Trend erfunden worden ist.

Dass sich die Band dabei, insbesondere auf dem letzten Album bei Deep Purple und Led Zeppelin bedient hat, ist geschenkt, ob der überzeugenden Qualität der Songs. Und weil das so erfolgreich war, machen Europe mit Walk The Earth einfach dort weiter wo sie bei War Of Kings aufgehört haben.

Will heißen, die Bluesanteile sind ein wenig zurückgeschraubt worden, Deep Purple und Led Zeppelin dampfen immer noch an vielen Ecken aus den Lautsprechern. Allerdings schaffen Europe es so überzeugend genau diese Einflüsse so in das ganz eigene Erbgut zu integrieren das dies Alles zu einem sehr homogenen Sound aufgeht.

Es gibt auch neue Klänge zu hören. “Wolves“ zum Beispiel klingt etwas psychedelisch, was vor allem am Gesang Tempests und den wabernden Keyboard Tönen liegt! Die Ballade “Pictures“ hingegen tröpfelt ohne Höhepunkte am Ohr vorbei und ist der einzige Ausfall des Albums.

Ansonsten überzeugt die Band mit dem hymnenhaften “Walk The Earth“, der Hard Rock Breitseite “The Siege“, den schnellen “Election Day“ und dem eher getragenen “Turn To Dust“.

Verkaufstechnisch mögen Europe in den 80er Jahren auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gewesen sein, musikalisch sind sie es heute!



Rainer Janaschke

Trackliste

1Walk The Earth4:16
2 The Siege4:01
3 Kingdom United2:52
4 Pictures4:49
5 Election Day4:06
6 Wolves3:55
7 GTO3:29
8 Haze3:49
9 Whenever You’re Ready2:51
10 Turn To Dust6:51

Besetzung

Vocals: Joey Tempest
Guitars: John Norum
Keyboards: Mic Michaeli
Bass: John Leven
Drums: Ian Haugland

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger