····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Air Raid

Across The Line


Info

Musikrichtung: Heavy Metal

VÖ: 29.09.2017

(High Roller Records / Soulfood)

Gesamtspielzeit: 37:38

Internet:

http://www.facebook.com/AirRaidOfficial

Air Raid sind auch eine dieser jungen, schwedischen Heavy-Metal-Bands, welche dem klassischen 80er-Stoff verfallen sind. Bisher veröffentlicht man zwei Alben, welche in der Szene ordentlich gefeiert wurden. Across The Line ist jetzt Streich Nummer drei, der auch gleich den dritten Sänger in Folge mit sich brachte. Dazu mit Magnus Mild auch einen neuen Gitarristen.

Stilistisch hat sich nicht allzu viel getan. Noch immer gibt es gut abgehangenen Oldschool-Metal, wie ihn ihre Landleute wie Ambush, Screamer, Enforcer, Steelwing oder die Kanadier Striker ebenso spielen. Durch den neuen Sänger Fredrik Werner bekommt die Mucke aber auch ein Geschmäckle von US-Hardrock eingeimpft und man braucht sich nicht wundern, wenn man sich teilweise an Truppen wie Riot oder Leatherwolf erinnert fühlt. Das ist auf jeden Fall positiv und Songs wie „Line Of Danger“ und „Hell And Back“ gewinnen dadurch ein Stück weit an Eigenständigkeit.

Neu erfunden wird das Rad natürlich so oder so nicht. Macht aber nix. Man findet genug lässige Stücke, die Across The Line zu einem recht angenehmen Stück Schwermetall werden lassen, auch wenn die Vorgänger vielleicht etwas mehr mitrissen.



Mario Karl

Trackliste

1Hold the Flame4:04
2 Line of Danger4:31
3 Aiming for the Sky3:53
4 Cold as Ice4:23
5 Entering the Zone Zero2:47
6 Hell and Back4:26
7 Northern Light4:35
8 Raid or Die4:05
9 Black Dawn4:54

Besetzung

Fredrik Werner (Gesang)
Andreas Johansson (Gitarre)
Magnus Mild (Gitarre)
Robin Utbult (Gitarre)
David Hermansson (Schlagzeug)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger