····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Matt Monro

Complete 1960-62 Recordings


Info

Musikrichtung: Unterhaltungsmusik

VÖ: 18.08.2017

(Fine And Mellow)

Gesamtspielzeit: 155:24

Internet:

http://www.in-akustik.de/de/

Matt Monro, unter diesem Künstlernamen firmierte der Londoner Terence Edward Parsons, der vom 1. Dezember 1930 – 7. Februar 1985 lebte. Der englische Sänger wurde zwar relativ bekannt in eingeweihten Kreisen, doch letztlich wurde ihm die Anerkennung, die er sicher verdient hätte, verwehrt. Mit seiner eindrucksvollen Baritonstimme beeindruckte er zumindest teilweise in den Sechzigern und Siebzigern. Doch bereits zuvor war er, 1953, anlässlich einer Radioshow zu hören, mit der Folge, als Sänger bei der BBC-Show-Band engagiert zu werden. 1957 erschien ein erstes Album mit vielen bekannten Songs. Im Vergleich zu den späteren Aufnahmen kann man gut die Reifung der Stimme bemerken.

Die vorliegende Kollektion umfasst die Jahre 1960-1962 und enthält seine kompletten Alben “Love Is The Same Anywhere“ (Parlophone PCS 3020), “My Art Of Girl“ (Warwick - W 2045), und “Matt Monro Sings Hoagy Carmichael“ (Parlophone PCS 3034), plus alle Singles jener Zeit. Hinzu, und das läuft entgegen des Plattentitels dann wohl außer Konkurrenz, gibt es als Bonus die 1957er LP “Blue And Sentimental“ komplett, zusammen mit zwei Standards, die auf einer 1958er Single herausgegeben wurden (CD2, #25,26), und seine Vocals für Charlie Chaplins Song “Bound for Texas“, aufgenommen 1959 für den Soundtrack einer Soundversion des 1923 Filmes des Komödianten: “The Pilgrim.“ (CD2, #27)

Insofern bietet sich uns ein buntes Bild des Sängers, und genauso bunt ist die Zusammenstellung, denn die Reihenfolge ist zumindest auf der ersten CD gemischt zwischen LP- und Single-Tracks, nur auf der zweiten CD sind es die #1-12, die als “Matt Monro Sings Hoagy Carmichael“ erschienen, und “Blue And Sentimental“ umfasst die Stücke 13-24.
Musikalisch bieten sich uns hervorragende Orchesterarrangements von verschiedenen Orchesterchefs, und über allem schwebt diese sehr einfühlsame, weiche und emotional ausdrucksvolle Stimme. Ich denke, der Engländer hätte in Hollywood eine größere Karriere in Gang gesetzt, denn das Zeug hatte er allemal dazu. Jedenfalls hören wir Unterhaltungsmusik auf hohem Niveau.
Übrigens, das Jahr 1963 brachte Monro noch einen Hit, das war der Titelsong zum James Bond-Film "From Russia with Love", den er sang.



Wolfgang Giese

Trackliste

CD 1:

1 Portrait Of My Love
2 You’re The Top Of My Hit Parade
3 The Ghost Of Your Past
4 Quite Suddenly
5 My Kind Of Girl
6 Love Walked In
7 This Time
8 Can This Be Love
9 Why Not Now
10 Gonna Build A Mountain
11 I’ll Dream Of You
12 Love Is The Same Anywhere
13 Jeannie
14 Let’s Face The Music And Dance
15 Such Is My Love
16 The Thing About Love
17 Come Sta
18 Cheek To Cheek
19 April Fool
20 Mirage
21 There Are No Words For Love
22 No One Will Ever Know
23 Softly As I Leave You
24 Is There Anything I Can Do?
25 When Love Comes Along
26 Tahiti
27 My Love And Devotion
28 By The Way

CD 2:

1 Stardust
2 Small Fry
3 How Little We Know
4 The Nearness Of You
5 Georgia On My Mind
6 Skylark
7 One Morning In May
8 I Get Along Without You Very Well
9 Memphis In June
10 I Guess It Was You All The Time
11 Blue Orchids
12 Rockin’ Chair
13 You Always Hurt The One You Love
14 A Cottage For Sale
15 That Old Feeling
16 The One I Love Belongs To Somebody Else
17 Dancing With Tears In My Eyes
18 What Can I Say After I Say I’m Sorry
19 Do You Ever Think Of Me?
20 Gone With The Wind
21 Once In A While
22 I Cried For You
23 My Old Flame
24 Memories Of You
25 Prisoner Of Love
26 Have Guitar, Will Travel
27 Bound For Texas

Besetzung

Matt Monro (vocals)
Johnnie Spence & Merrick Farran, Malcolm Lockyer, Ken Jones (orchestra conductors)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger