····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

RebelHot

RebelHot


Info

Musikrichtung: Retro Rock

VÖ: 27.05.2016

(Metalapolis / Come back)

Gesamtspielzeit: 50:15

Internet:

http://www.rebelhot.com

Nicht nur der Schriftzug und das Auto auf dem Cover passen. Selbst der Vertrieb verneigt sich mit seinem Namen Come back vor den Italienern. Lediglich das Label liegt mit seinem Namen Metalapolis etwas neben der Spur. Denn praktisch alles, was wir auf diesem Album hören, ist aus Zeiten erklärbar, in denen der Begriff Metal noch nicht für Musikstile Verwendung fand, obwohl Steppenwolf in „Born to be wild“ bekanntermaßen vom „Heavy Metal Thunder“ sangen. Zu denen wiederum passt der Ami-Schlitten auf dem Cover genauso gut wie eine Harley Davidson.

Und so kommt „Shake it“ als fetter Garagen Rock aus der selbigen, gefolgt von dem schleppenden „Free“, das etwas Stoner Atmosphäre mit sich bringt. Bevor mit „Everywhere you go“ die planmäßige Ballade geifert wird, stampft das geile „Pray fort he Rain“ als eines der Highlights durch den Raum. „Lucky“ und „Hot Stuff“ setzen mit ihren eicht poppigen Refrains Ausrufezeichen. Damit sind auch die nötigen Hit Potenziale da.

Wenn man eins bemängeln will, dann könnte man darauf hinweisen, dass der Stilmix von RebelHot gelegentlich etwas mehr Dreck vertragen könnte. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. RebelHot ist definitiv eines der besseren Angebote, die der Zeit unter dem Retro-Schirm auf die hörende Menschheit losgelassen wird.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Shake it 4:00
2 Free 4:59
3 Holy is my Beer 4:10
4 Pray for the Rain 4:18
5 Everywhere you go 5:25
6 Love 4:45
7 Lucky 4:17
8 Hands up 3:16
9 Hot Stuff 5:56
10 RebelHot 4:50
11 Pray for the Rain (Acoustic Version) 4:18

Besetzung

Husty (Voc)
Paul (Git, Voc)
Ze (B, Voc)
Frank (Dr, Voc)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger