····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Flox

Homegrown


Info

Musikrichtung: Reggae / Dub

VÖ: 24.06.2016

(Echo Beach / Indigo)

Gesamtspielzeit: 116:50

Eigentlich ist Flox (oder Phlox) eine wunderschöne harmlose Pflanze, die in in vielen verschiedenen Farben die Gärten ziert. Ob man die Pflanze auch missbrauchen kann, ist mir nicht bekannt. Im Zusammenhang eines Reggae-Albums mit dem Titel Homegrown kommt man jedenfalls schnell auf den Gedanken.

So schlecht, dass man Drogen nehmen muss, um es zu genießen, ist Homegrown aber nun wahrlich nicht. Im Zentrum steht ein weicher fließender Reggae, dem man vor allem vorwerfen kann, dass er etwas zu unspektakulär daher kommt. Das aber kommt zumindest denjenigen zugute, die mit dieser karibischen Wohlfühlmusik vor allem Entspannung verbinden. Für alle anderen ist es dann durchaus gut, wenn sich z.B. „It’s the One“ mit einem Stück Dramatik aus dem allgemeinen Flow heraushebt, oder sich das groovige „Slow down“ mit seiner Gitarrenarbeit interessant macht. Eher nervig sind die Stücke, in denen Flox mit Rap oder HipHop arbeiten.

Die Bonus-CD unterscheidet sich von dem ersten Silberling durch einen verstärkten Dub-Ansatz – und geht dabei das eine oder andere Mal etwas weit in Richtung einer Art soften Techno-Musik. Muss nicht sein!

Als Anspieltipps eignen sich neben den bereits genannten Songs das softe warme „Find some Joy“, das melodiöse „The Color“ oder auch das rhythmische „So many Blisters“.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1 So many Blisters (3:05)
2 Tight (3:25)
3 Homegrown (3:54)
4 Find some Joy (3:36)
5 Times up (7:12)
6 The Sound of the Champion (4:26)
7 A Road (4:05)
8 It's the One (4:10)
9 The Color (4:00)
10 Cut it (4:31)

Bonus-CD
1 Drum and Bass (4:35)
2 Drum and Bass (Dub) (4:58)
3 Killing u and me 5:07)
4 The Words (4:43)
5 Slow down (4:55)
6 Playground (4:40)
7 The Dromz (5:49)
8 No Words (7:11)
9 Bob K (4:50)
10 Man 2 Man (5:12)
11 All must disappear (Original Version) (6:55)
12 Higher Man (6:00)
13 Like us all (5:48)
14 Right here (3:45)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger