····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The Aaron Clift Experiment

Outer Light, inner Darkness


Info

Musikrichtung: Prog Rock

VÖ: 18.09.2015

(Aaron Clift Productions)

Gesamtspielzeit: 63:45

Internet:

http://www.aaronclift.com

So experimentell, wie es der Projektname suggeriert, ist das Aaron Clift Experiment letztlich nicht, denn es basiert praktisch ohne Ausnahme auf gut eingeführten Stilistiken zwischen Classic, Hard und Prog Rock. Von daher ist es schon eine Leistung, dass das Quartett es schafft völlig eigenständig da zu stehen, ohne dem Rezensenten die Möglichkeit zu geben, es zum Epigonen einer der großen Helden der 70er oder 80er Jahre zu erklären.

Natürlich gibt es einzelne Anklänge, aber die unterstreichen eher die Offenheit des Aaron Clift Experiment. Denn diese Anklänge reichen von Pink Floyd in dem sanft schmeichelnden Finale „Bathed in Moonlight“ bis zu dem dramatischen „Your Arms hold them to the Dark“, das sich auch auf einem Savatage-Album wieder finden könnte. Dazwischen liegt das eröffnende „Kissed by the Sun“, das mit Kansas-artigen Violinen beginnt und zu ruhigeren Prog- und Jazz-Versatzstücken wechselt.

Außerdem werden fast wie klassische Symphonien anmutende Streicherkulissen gesetzt („The last Oasis“) und schöne Balladen inszeniert („Aoide, Goddess of Song“ mit einem kernigen Gitarrensolo). Eins der Highlights ist der Antikriegssong „Moonscape“, der mit Helden Lyrik zu Marschtrommeln beginnt, aber schnell im Dreck und Blut versinkt. Engagiert!

Eine echte Entdeckung!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Kissed by the Sun 7:40
2 Locked 5:22
3 Fragments of Sleep 4:38
4 Your Arms hold them to the Dark 4:20
5 Aoide, Goddess of Song 5:57
6 The last Oasis 8:36
7 Moonscape12:05
8 Bathed in Moonlight 7:27
9 Your Arms hold them to the Dark (Acoustic Version) 3:40
10 Kissed by the Sun (Single Version) 3:59

Besetzung

Aaron Clift (Voc, Keys)
Eric Gutierrez (Git, Mandoline)
Devin North (B)
Joe Resnick (Dr, Perc)

Gäste:
Oscar Dodier (Violine <1>)
Corina Santos (Erste Violine <3,6,8>)
Behnam Arzaghi (Zweite Violine <3,6,8>)
Michael Zahlit (Viola <3,6,8>)
Diana Burgess (Cello <3,6,8>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger