····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

9mm

Nitro Killers


Info

Musikrichtung: Deutscher Street Punk

VÖ: 14.08.2015

(Rodeostar / SPV)

Gesamtspielzeit: 41:20

Internet:

http://www.9mm-rock.com

Nun firmieren die bislang unter dem etwas unklaren Namen Rock Rottens 9mm Assi Rock’n’Roll angetretenen Street Rocker knapp und bündig unter 9mm. Das dürfte genauso karrierefördernd sein, wie das neue Album Nitro Killers.

Ob man sich mit „Ole, viva la Fiesta“ als Auftakt einen Gefallen tut, erscheint mir aber fraglich. Stil, Titel und Text zwingen geradezu zu Vergleichen mit den Onkelz. Und natürlich sind in dem Genre Überschneidungen kaum zu vermeiden. Onkelz Fans, die das biblische Gebot „Du sollst keine anderen Götter haben neben mir!“ nicht auf die Musik übertragen, dürfen also auf jeden Fall ein Ohr (und mehr) risikeren.

Aber 9mm sind beileibe nicht nur eine Kopie der Onkelz. Sie bedienen sich bei denselben Quellen, aber auch anderswo. Weder einen an Motörhead erinnernden Vorsatz wie beim Titelsong dürften man bei den Frankfurtern finden, noch den oft recht deutlichen Punkansatz. Und statt Oi! sind es bei 9mm Rock’n’Roll und klassischer Hard Rock, die immer wieder einmal Pate stehen.

Sehr geil kommt „Ambrosia und Whiskey“, das frühe Onkelz mit Rock’n’Roll mixt und (wahrscheinlich völlig zu Recht) vermutet, dass Gott in seiner Heavy Rotation reichlich Rock’n’Roll eingebaut hat.
„Bis zum letzten Mann“ legt über ein wohl von Deep Purple entliehenes Fundament einen etwas simpleren Gesang, der das Stück völlig in die 9mm-Linie einbindet.

Es wäre erfreulich, wenn sich Herr Rotten damit endgültig in der Chefetage des härteren deutschen Rocks etablieren würde. Und der hohe Einstieg in die deutschen Charts spricht dafür!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Für eine Handvoll Dollar 1:44
2 Ole, viva la Fiesta 3:15
3 Nitro Killers 3:00
4 Armageddon 3:39
5 300 Männer 4:15
6 Extremisten 2:42
7 Ambrosia und Whiskey 3:03
8 14.000 rpm 3:33
9 Ohne Dich 4:45
10 Denunzianten 4:16
11 Bis zum letzten Mann 3:27
12 Geiselwind 3:40

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger