····· Uriah Heep sehen auf ihr silbernes Album-Jubiläum voraus ····· Die Eurythmics sind für die Einführung in die Rock & Roll Hall of Fame 2018 nominiert - Wiederveröffentlichung aller Alben auf Vinyl ····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Nickelback

The State


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 30.04.2001

(RRP)

Durch den angeblichen Freitod vom Nirvana-Frontmann Kurt Kobain entstand in der Rockszene ein riesiges Loch, das seit jeher Bands wie Creed, die Foo Fighters oder 3 Doors Down zu füllen versuchen. Und das mit Erfolg. Ein "neuer" Vertreter dieser Musikrichtung sind Nickelback aus Kanada.

Mit ihrem aktuellen Album The State versuchen sie nun auch, den deutschen Markt zu erobern. Das dürfte ihnen nicht schwer fallen, die größtenteils melancholisch klingenden Lieder sind allesamt sehr gelungen und kommen, im Gegensatz zu vielen anderen Vertretern des Genres, ohne die eigentlich obligatorische Härte aus. Die wäre bei den schönen Songs auch gar nicht angebracht, was die beigefügte Akustikversion von der ersten Single "Leader of Men" eindrucksvoll unterstreicht. Auch auf pompöse Spezialeffekte oder Streichereinlagen wurde verzichtet, das für die Band anscheinend wichtigste Werkzeug ist die angenehme Stimme, die von schönen, teils rockigen Melodien begleitet wird. Ein wunderbares Album.



MacMende

Trackliste

1Breathe
2Cowboy hat
3Leader of men
4Old enough
5Worthy to say
6Diggin' this
7Deep
8One last run
9Not leavin' yet
10Hold out your hand
11Leader of men (acoustic)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger