····· Cryptex-Gitarrist André Mertens steigt zum Mitautor auf ····· Die italienische Natur und ein Friedhof um die Ecke bescheren uns Deadsmoke ····· Backtrack meinen’s nicht gut mit ihrer Umwelt ····· Musik machen können die Planetshakers - aber wirken sie auch Wunder? ····· Carlos Santana sieht den Blues bei Tommy Castro „in guter Hand“  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Bleeding

Behind Transparent Walls


Info

Musikrichtung: Prog-Metal

VÖ: 20.03.2015

(Pure Prog Records)

Gesamtspielzeit: 44:28

Internet:

http://www.bleedingmusic.com/

Die Stade Prog-Metalherren von Bleeding zeigen auf Behind Transparent Walls im großen Stil was sie können. Bisher gab es von den bereits langjährig erfahrenen Musikern erst 2012 eine EP und die eher im kleinen Kreis zu erwerben. Mit dem Vertrag bei Pure Prog Records kommt jetzt also das Album und damit im April auch die Vinyl.

Wie der Bandname dem Kenner verrät haben sich die Herren auf einem Psychotic Waltz Konzert zusammengefunden und schnell die gemeinsamen musikalischen Vorlieben (Depressive Age, Secrecy.... ) zu einem eigenen, technisch anspruchsvollen Mix zusammengestellt.

Der gute Haye Graf baut seine gut geführte Stimme in so ziemlich jeden Song als zusätzliches Stilmittel ein. Die Mischung aus teils theatralischem Gesang und einer Stimme die an Serj Tankian (System of a Down) erinnert, bringt die erforderliche Abwechslung und passt wunderbar ins Gesamtbild.

Und damit es nicht langweilig wird, gibt es mit "Solitude Pt.1" und "Solitude Pt.2" auch für den geneigten Thrash-/Doomhörer gleich was auf die Ohren, was beim zweiten Teil trotz 10 Minuten Spiellänge nicht langweilig wird.

Sicherlich ist der anspruchsvolle Sound fast ausschließlich etwas für die Headbanger, die auf mehr als drei Akkorde und Sing a Longs stehen, aber das abwechslungsreiche Songwriting, die fette Produktion, die Leidenschaft und das absolut technisch einwandfreie Spiel begeistern selbst mich alten Punkrocker.

Ich bin mir sicher das wir in der deutschen Prog-Landschaft kaum eine Band haben, die momentan Bleeding das Wasser reichen kann.

Und wer es besonders hübsch mag, stellt sich ab April die rote Vinyl in den Plattenschrank. Daumen hoch!



Sven Hoppmann

Trackliste

Behind Transparent Walls 04:48
Fading World 04:27
Humanoluminiscence 05:26
Symbol Of The Sun 06:08
Madness 05:28
Infinite Jest 04:59
Solitude Pt.1 02:51
Solitude Pt.2 10:02

Besetzung

Haye Graf- Vocals
Jörg von der Fecht - Guitars
Marc Nickel - Guitars
Marc Kriese - Bass
Michael Leska - Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger