····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Scanner

The Judgement


Info

Musikrichtung: Speed Metal

VÖ: 23.01.2015

(Massacre Records)

Gesamtspielzeit: 55:26

Internet:

http://www.scanner4u.de/

Manchmal erschreckt man sich, und zwar positiv, wenn man die Veröffentlichungslisten einzelner Plattenfirma durchgeht. So ging es mir als ich erfahren habe, dass die deutschen Speed Metal Veteranen Scanner wieder am Start sind. Das letzte Album Scantropolis wurde vor dreizehn Jahren veröffentlicht und war nicht so der Hit. Allerdings gehören die beiden Frühwerke Hypertrace und Terminal Earth eigentlich in jede Sammlung eines Fans der deutschen Metal Szene. Zwar konnten Scanner nie den Status der damaligen Label Kollegen Helloween erreichen, was aber wohl weniger an der Musik als an anderen Umständen lag.

The Judgement heißt das neue Album. Axel A.J. Julius ist das einzige verbliebene Gründungsmitglied, er hat allerdings ein paar Musiker um sich versammelt, mit welchen er ein knackiges Speed/Power Metal Album aufgenommen hat. Am auffälligsten dürfte wohl der Sänger Efthimios Ioannidis, welcher mit toller Stimme überzeugen kann.

Musikalisch hat sich nicht viel verändert, die Band bleibt ihrem Stil treu. Die Songs donnern im Uptempo durch die Lautsprecher. Die Gitarren zaubern filigrane Melodielinien ebenso in die Ohren der Zuhörer wie klassische Metal Riffs!
Anspieltipps gibt es viele, da wäre zum Beispiel der vielschichtige Titelsong “The Judgement“ welcher zwischen melodischen Strophen und einem harten Refrain hin und her pendelt, oder die schnelle Abrissbirne “F.T.B.“. Auch das lange und ein wenig episch ausgefallenen “Battle Of Poseidon“ weiß zu überzeugen!

Comeback gelungen, ich wünsche der Band ein wenig mehr Kontinuität!



Rainer Janaschke

Trackliste

1Intro0:50
2 F.T.B.4:02
3 Nevermore5:55
4 Warlord5:20
5 Eutopia6:13
6 The Judgement5:12
7 Batlle Of Poseidon7:17
8 Pirates4:56
9 Known Better5:12
10 The Race5:12
11 The Legionary5:17

Besetzung

Efthimios Ioannidis: Vocals
Axel A.J. Julius: Guitars
Andreas Zeidler: Guitars
Jonathan Sell: Bass
Patrick Klose: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger