····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Jochen Leuf & Band

Child Of The Sea [EP]


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 29.03.2014

(Pick-a-Back Records)

Gesamtspielzeit: 23:22

Internet:

http://www.jochenleuf.de
http://www.facebook.com/jochenleufmusic

Jochen Leuf & Band stammen aus Trier und spielen auf ihrer neuen 6-Song EP Child Of The Sea akustisch geprägten Pop mit folkigem Unterton. Und dass man mit der richtigen Musik und der nötigen Qualität auch heute noch punkten kann hat die Finanzierung der EP über ein Crowdfunding bewiesen. Denn hier setzt sich nur eine gewisse Qualität durch.

Hört man sich die EP in einem Rutsch an wird man schnell bemerken, dass sie leider viel zu kurz ausgefallen ist. Gerne würde man länger der Musik lauschen. Natürlich hilft hier die Repeat Taste, doch noch mehr originäre Musik würde nicht schaden, sofern das Niveau gehalten werden kann. Die Songs, bis auf "Free Falling" (hier haben noch Hannah Fortenbacher und Toby Urban mitgeschrieben), ausschließlich aus der Feder von Jochen Leuf, können ohne Ausnahme überzeugen. Was allerdings fast noch mehr Spaß macht, sind die interessanten Arrangements, die die Musik sehr abwechslungsreich klingen lässt und sich so auch bei mehrmaligem Hören nicht abnutzt.

Child Of The Sea ist eine schöne EP. Man kann nur hoffen, dass man noch viel von Jochen Leuf & Band zu hören bekommt. Diese Platte macht jedenfalls viel Lust auf Mehr. Gelungen!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Jasmin4:57
2 Now3:44
3 Traveler2:53
4 Free Falling3:50
5 Child of the sea3:58
6 Free Falling (Acoustic Version)4:00

Besetzung

Jochen Leuf: Guit, Voc, Didgeridoo, Loop Station
Hannah Fortenbacher: Guit, Voc
Toby Urban: Akkordeon, Voc, Beatbox, Piano
Stefan Schoch: Drums
Florian Turbing: Bass

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger