····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Jens Lysdal

Easy Heart


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter, Folk, Americana

VÖ: 17.01.2014

(Divine Records / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 38:54

Internet:

http://www.lysdal.com
http://www.facebook.com/jens.lysdal

Jens Lysdal gehört in seiner Heimat Dänemark zu den Top-Gitarristen und Singer/Songwritern. Aber auch darüber hinaus besitzt er einen sehr guten Ruf, seit er 1995 sein Debütalbum A Matter Of Time veröffentlichte. Die große Wertschätzung unter seinen Musikerkollegen kann man auch an seinem neuen Album Easy Heart erkennten. Mit an Bord sind zum Beispiel solche Größen wie Greg Leisz (u.a. Joni Mitchell, Eric Clapton, Ryan Adams), Tim O’Brien (u.a. Mark Knopfler, The Chieftains), Glenn Fukunaga (u.a. Bob Dylan, The Dixie Chicks) oder Danny Frankel (u.a. Rickie Lee Jones, Lou Reed) und das nicht nur als einfache Gäste, sondern als wirkliche Begleitband und ganz im Dienste der Musik.

Von der ersten Sekunde an ist klar, dass sich hier eine Einheit geformt hat, die den Songs aus der Feder von Jens Lysdal die nötige treibende Kraft geben. Dabei achten sie stets auf gut durchhörbaren luftige Arrangements, die die Musik nicht zudecken, sondern unterstützen. Eine Demonstration wie man das Beste aus einem Song herausholt. Dazu muss natürlich auch das Songmaterial stimmen und Jens Lysdal hat den Dreh einfach heraus. Lieder wie der Titelsong "Easy Heart" oder "It Happens To Me Sometimes" versprühen diese hitverdächtige Eleganz, die man so oft in der poporientierten Radiolandschaft und in den Medien vermisst. Dass alle Musiker auf allerhöchstem Niveau musizieren, muss eigentlich nicht extra erwähnt werden. Dies kommt ganz deutlich in den beiden Instrumentalnummern "The Congress Rag" und "Sliding (In And Out Of Reality)" zum Vorschein. Hier zeigt auch Jens Lysdal sein ganzes Können an der Gitarre. Dazu besitzt er noch eine einprägsame Stimme, so dass Easy Heart keine Mängel aufweist.

Wer Qualität in Songwriting, in Arrangement und im Musizieren sucht, der ist mit Easy Heart bestens aufgehoben. Zeitlos gut mit famos aufgelegten Musikern und einem inspirierten Jens Lysdal. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1It Happens To Me Sometimes4:09
2 The Beauty Of It All3:22
3 I Should Have Danced4:22
4 Let's Embrace4:35
5 Easy Heart4:47
6 Let's Go To Bed4:59
7 The Congress Rag (Instrumental)3:39
8 When I See You5:04
9 Sliding (In And Out Of Reality) (Instrumental)3:57

Besetzung

Jens Lysdal: Vocals, Acoustic & Electric Guitar, Slide-Guitar, Laud, Piano, Percussion, Bass
Tim O'Brien: Mandolin, Fiddle, Acoustic Guitar
Greg Leisz: Pedal Steel
Danny Frankel: Drums, Percussion
Glenn Fukunage: Bass
Bjarke Falgren: Violin, Viola
Dan Hemmer: Organ, Keys
Jesper Bo Hansen: Synths
Aimee Bubruk: Backing Vocal

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger