····· Neue Single von Oansno veröffentlicht ····· Neues Album von Dritte Wahl kommt am 1. September (+ Tourdaten) ····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Tamikrest

Chatma


Info

Musikrichtung: Weltmusik, Desert Blues

VÖ: 13.09.2013

(Glitterbeat Records [GBCD/LP007] / Indigo)

Gesamtspielzeit: 41:49

Internet:

http://www.tamikrest.net
http://www.glitterbeat.com

Schon seit dem Debütalbum Adagh (2010) bin ich ein großer Fan der Tuaregrocker Tamikrest aus Mali. Mit Toumastin (2011) konnten sie dies weiter untermauern. Nun ist also das dritte Album erschienen. Und mit Chatma (Schwestern) ist das bisher reifste Werk der Band um Ousmane Ag Mossa erschienen, auch wenn vielleicht ein wenig die Leichtigkeit vor allem des Debüts etwas fehlt.

Gleich der Opener, das titelgebende "Tisnant an Chatma" (Das Leiden meiner Schwestern) ist ein perfekt ausgewogener Song zwischen Tradition und Moderne. Eine melancholische Grundstimmung die den Text bestens wiedergibt. Und immer dann, wenn die traditionellen Einflüsse zunehmen, haben Tamikrest ihre allerbesten Momente, denn es gelingt der Band hier ihre Texte in musikalische Stimmungen umzusetzen, die es vergessen lassen, dass man die Texte nur mit der Übersetzung in der Hand versteht. Diese sind glücklicherweise in französischer und englischer Sprache im Booklet abgedruckt. Und so kann man sich ganz in die Musik vertiefen, die auch von dem wechselnden Gesang von Wannou Wallet Sidaty und Ousmane Ag Mossa lebt. Auffallend ist auch, wie abwechslungsreich Chatma im Vergleich zu den Vorgängern ausgefallen ist. Glücklicherweise scheint dennoch musikalisch immer wieder ein roter Faden über den Gesang und vor allem über das Gitarrenspiel durch, der das Album wie ein großes Ganzes erscheinen lässt. Ousmane Ag Mossa ist mit seinem Gitarrensound so einzigartig, dass man ihn jederzeit erkennen kann.

Chatma ist abwechslungsreich, mit großartigen Songs ausgestattet und perfekt arrangiert. Vielleicht fehlt ein wenig die Leichtigkeit des Debüts aber Tamikrest beweisen, dass sie sich mit ihrem Ziel, gegen die Auslöschung des Volkes der Tuareg mit friedlichen, musikalischen Mitteln, auf dem richtigen Weg befinden. So wird auch abseits ihrer Heimat die Aufmerksamkeit auf diesen Konflikt gerichtet. Und das ist mehr als notwendig. Sehr empfehlenswert!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Tisnant an Chatma4:50
2 Imanin bas zihoun3:22
3 Itous3:26
4 Achaka Achail Aynaian daghchilan4:11
5 Djanegh etoumast3:56
6 Assikal4:48
7 Toumast anlet5:13
8 Takma4:36
9 Adounia tabarat2:35
10 Timtar4:52

Besetzung

Ousmane Ag Mossa: Vocals, Guitar
Wannou Wallet Sidaty: Vocals
Cheikh Tiglia: Bass, Vocals
Aghaly Ag Mohamedine: Djembe, Calabash, Vocals
Ibrahim Ag Ahmed Salam: Drums, Calabash
Paul Salvagnac: Guitar, Dobro

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger