····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Slagr & Camilla Granlien

Songs by Geirr Tveitt


Info

Musikrichtung: Worldmusic, Kammerfolk, Norway

VÖ: 12.04.2013

(Ozella [OZ 048 CD])

Gesamtspielzeit: 43:51

Internet:

http://www.slagr.no
http://www.ozellamusic.com

Das norwegische Trio Slagr, die mit ihrem minimalistischen Kammerfolk zu den herausragenden Künstlern ihres Landes zählen, habe sich für ihr neues Album Songs by Geirr Tveitt mit Sängerin Camilla Granlien zusammengetan, um die Lieder aus der Feder des norwegischen Komponisten Geirr Tveitt (1908-1981) in ihrer unnachahmlichen Art zu interpretieren.

Ganz einfach ist es nicht, was Slagr & Camilla Granlien auf ihrem gemeinsamen Projekt bieten. Die Musik ist nichts, was man sich nebenher zur Unterhaltung anhört, nein, hier ist intensive Beschäftigung notwendig. Diese faszinierende Musik hat es verdient, dass man ihr Zeit und Raum gibt. Da sind zum einen die kunstvollen Lieder von Geirr Tveitt die es wert sind, auch außerhalb seiner Heimat entdeckt zu werden. Sie verbinden europäische Kunstmusik mit einem stark norwegisch-folkloristischen Einschlag. In den Bearbeitungen von Slagr & Camilla Granlien werden richtige Perlen aus diesen Liedern. Die minimalistisch fast schon archaischen Arrangements mit Sigrun Engs Cello, Anne Hyttas Hardanger Fiddle und Amund Sjølie Sveen Vibraphone und den sphärischen Klängen der gestimmten Gläser verleihen der Musik eine bizarre Schönheit, die durch den Gesang von Camilla Granlien ergänzt wird. Mit ihrer klaren Stimme und ihrem unaffektierten Gesangsstil versetzt sie den Hörer in eine Traumwelt.

Songs by Geirr Tveitt ist mit Worten kaum zu fassen. Das sollte man sich unbedingt selbst anhören und sich viel Zeit dafür nehmen. Slagr & Camilla Granlien haben hier zeitlos schöne Musik interpretiert und in Perfektion neu geschaffen. Höchste Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Snø1:13
2 Mjukt Skjer Åra2:54
3 Sumarnatta3:44
4 Lykelen5:48
5 Snø Instrumental2:31
6 So Rodde Dei Fjordan7:02
7 Myrth5:35
8 Lomnæsvisa4:42
9 Fløytelåt5:10
10 Godnatt5:12

Besetzung

Sigrun Eng: cello
Anne Hytta: hardanger fiddle
Amund Sjølie Sveen: vibraphone & tuned glasses
Camilla Granlien: voice

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger