····· 30 Hits blicken auf die Karriere von Sandra zurück ····· One more traditonal Blues Rock Band mit den vier Mädels von Maidavale ····· Boxset mit dem Traveling Wilburys Gesamtwerk wird neu veröffentlicht ····· Simeon Soul Charger lösen sich auf! ····· Emerson Lake & Palmer unterzeichnen Vertrag über die Rechte an 17 Alben aus dem Katalog der Band ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Schné Ensemble

Pierrot Pierrot Pierrot


Info

Musikrichtung: Chanson / Songwriter / Jazz

VÖ: 2012

(Starfish)

Gesamtspielzeit: 48:37

Internet:

http://www.schne-ensemble.de

Pierrot Pierrot Pierrot ist eine wunderbar verspielte und gefühlvolle Angelegenheit, die man kaum auf irgendeinen Punkt festlegen kann. Swing, Reggae, Walzer, Jazz, Folk, Klezmer und Klassik gehören zu den Traditionen, bei denen sich das Schné Ensemble bedient.

Und so verschieden, wie die Verwendung findenden Musiktraditionen, so verschieden sind auch die Stimmungen, in die der Hörer versetzt wird. Da ist der leichte, folkige Tanz „Pirate Boy“. Da steht das melancholisch elegische Streicher-Instrumental „Winter ohne Schné“ neben dem Reggae „Voyou“ mit Violinen-Solo. Da gibt es das bassig groovende „The Dress“ und die langsame Akustiknummer „Goût de Sel“ mit verträumten Gitarren und einer irgendwie gleichzeitig erstaunt wie begeistert wirkenden Stimme.

Überhaupt die Stimme. Sie ist der rote Faden, der Pierrot Pierrot Pierrot zusammenhält. Gleich beim eröffnenden „Le Troisième“ hat sie zwischen Songwriter-Atmosphäre und Geigen eine Paradeauftritt, mit den sich Schné ganz in der Nähe von Kate Bush positioniert.
Das hält sich nicht ganz durch, aber das eher Zarte und Zerbrechliche zieht sich durch, egal ob sie „Ich hab dich lieb“ eher gesprochen haucht, als singt oder in jazziger Umgebung das zärtliche Liebeslied „Fieber“ intoniert, um deutlich zu machen, dass die Liebe eine Infektion ist, der man einfach erliegt. Schön!

Eine schöne leichte und bunte Scheibe – Mehr davon!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Le Troisième 4:29
2 Ich hab dich lieb 3:23
3 Pierrot, Pierrot, Pierrot 3:11
4 Mond und Astronaut 4:13
5 Don't cuddle up 4:32
6 Goût de Sel 3:17
7 Et encore 1:39
8 Pirate Boy 2:39
9 Winter ohne Schné 2:51
10 Voyoou 2:00
11 Rainbow in the Dark 3:12
12 Fieber 3:53
13 The Dress 5:30
14 L'Addition s'il vous plaît 4:01

Besetzung

Schné (Voc)
Mariska Nijhof (Akkordeon, Voc)
Matthias Schinkopf (Sax, Flöte, Klarinette, Perc)
Ingo Höricht (Vioine, Viola, Git)
David Jehn (Kontrabass, Voc, Mandoline)
Michael Berger (Piano)

Gäste:
Ralf Jackowski (Dr <1,2,4,10,11,12,13>)
Rolf Kirschbaum (Dobro <4>, Perc <5,7>)
Dave Goodman (Git <6>)
Olli Poppe (Piano <7>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger