····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

41Point9

Still looking for the Answers


Info

Musikrichtung: Rock / Progressive

VÖ: 03.05.2011

(ProgRock / H’Art)

Gesamtspielzeit: 56:43

Internet:

http://www.41point9.com

Mit zwei Enchant-Mitgliedern im Kernteam ist es nur eine geringe Überraschung, dass 41Point9 immer wieder einmal in den Neo Prog Bereich schlendern. Wenn sie das tun, dann aber vor allem in die ruhigeren Bereiche und durchgehend ist der Prog Ansatz nicht zu spüren. Dafür sorgen nicht zuletzt die Akustikgitarren Nummer „One in a Bar“ oder das finale „The Torch“, das eher ein Songwriter Stück ist.

Neo Prog Bombast ist also kaum zu finden, so dass man schon drei Mal darüber nachdenkt, ob man das von ProgRock benutzte Etikett „Progressive“ wirklich in der Info Box stehen lässt.
Die Highlights stehen wie so oft am Anfang, vor allem der atmosphärische Melodic Prog „Buliding Blocks“, der noch am ehesten als Neo Prog durchgeht, das ruhige an Mike and the Mechanics erinnernde „Living in hard Times“ und der ebenfalls ruhige Opener „The Bullet's in the Barrel“, der aber mächtige Gitarrenwände aufbaut.

Da auch diese Highlights keine wirklichen Trümpfe sind, bleibt Still looking for the Answers tief im Mittelmaß stehen. Für ein Durchstarten müssen noch ein paar Antworten gefunden werden - eventuell auch ein neuer Sänger. Brian Cline klingt immer wieder überanstrengt und hat nicht das Charisma, das nötig ist Balladen im Herz des Hörers zu verankern.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1The Bullet's in the Barrel 7:12
2 Living in hard Times 7:58
3 Building Blocks 4:49
4 The Feather 5:28
5 One in a Bar 7:29
6 Surface Tension (A Drive thru the City) 6:55
7 Promise the Moon 6:38
8 Still looking for the Answers 6:07
9 The Torch 3:59

Besetzung

Bob Madsen (B)
Brian Cline (Voc, Git)
Kenny Steel (Git, Keys)
Nick D’Virgilio (Dr)
Jimmy Keega (Dr)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger