····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Queen

Hungarian Rhapsody - Live in Budapest (DVD/CD)


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 09.11.2012 (1987)

(Universal Music)

Gesamtspielzeit: 224:25

Internet:

http://www.queenonline.com

Langsam aber sicher müssen die Archive der britischen Rocklegende Queen aber mal leer geräumt sein… Aber bevor es soweit ist, erwartet den geneigten Fan mit Hungarian Rhapsody eine weitere digitale Neubearbeitung. Zu sehen gibt es hier das Konzert vom 27. Juli 1986 im Budapester Népstadion (jetzt Puskás Ferenc Stadion) vor rund 80.000 frenetischen Fans. Der Auftritt war damals das erste Stadionrockkonzert einer westlichen Band im Ostblock und damit eine ziemliche Sensation. Als Tribut hieran spielten Queen sogar das ungarische Volkslied „Tavaszi Szél Vizet Áraszt“. Erstmals kam das bereits 1987 auf VHS und Laserdisc heraus.

Die Bildqualität war schon damals besser als beim ein paar Jahre später veröffentlichten Live at Wembley ’86 von der selben Tour, da das Material auf 35mm-Film und nicht auf Video aufgezeichnet wurde. Für die DVD-Veröffentlichung konnte man das Bild noch zusätzlich verbessern. Auch der Sound ist sehr gut. Kraftvoll und gut ausgesteuert wird die Livestimmung von damals ins Wohnzimmer übertragen. Die Bildregie konzentrierte sich im Großen vor allem auf das Geschehen auf der Bühne. Das Publikum bekommt man nicht so oft zu Gesicht, was vielleicht auch daran liegt, da das Konzert, anders als im Wembley-Stadion, von Anfang an im Dunklen stattfand, was für ein Plus an Atmosphäre sorgt.

Ein echtes Highlight ist allerdings die Band selbst. Hier wird Spiellaune äußerst groß geschrieben und auch Freddie Mercury ist stimmlich in bestechender Form, spielt sehr galant mit dem Publikum und genießt es offensichtlich in vollen Zügen, vor einer so großen Menschenmenge zu spielen. Zwischen den Songs bekommt man auch immer wieder einige Eindrücke der Bandmitglieder rund ums Konzert zu sehen, was an sich nett ist, aber den Fluss etwas stört. Schade ist, dass das Konzert auch in dieser Fassung wieder nicht komplett ist, sondern nur in der bekannten 90-minütigen Fassung. So fehlen unter anderem das Lied „Another one bites the dust“ und ein großer Teil von „Crazy little thing called love“. Trotzdem freut man sich, den Auftritt nun auch in voller digitaler Pracht wieder zu sehen.

Als kleinen Bonus bekommt man auf DVD und BluRay den 25-minütigen Film A magic year. Dem Titel gemäß wird die Band hier rund ein Jahr lang begleitet - vom Auftritt bei Live Aid, über die Beteiligung am Film Highlander und dem daraus entstandenen Album A kind of magic, bis zur folgenden Stadiontour und dem gemeinsamen letzten Konzert im Knebworth Park am 9. August 1986. Das ist nett anzuschauen, aber eben auch nicht viel mehr als ein netter Bonus. Wer möchte, kann auch zu den Deluxe-Editionen greifen. Dort liegt das Budapest-Konzert als hervorragende Audio-Version auf CD bei. Hier ist erstmals das komplette Konzert enthalten.

Am Ende stellt sich dann nur noch die Frage: Braucht man eine weitere Queen-DVD? Das wahrscheinlich nicht. Aber nichtsdestotrotz ist das eine schöne Veröffentlichung eines starken Konzerts, das in gewisser Hinsicht Rockgeschichte schrieb!



Mario Karl

Trackliste

DVD:
1. One Vision
2. Tie Your Mother Down
3. In The Lap Of The Gods
4. Seven Seas Of Rhye
5. Tear It Up
6. A Kind Of Magic
7. Under Pressure
8. Who Wants To Live Forever
9. I Want To Break Free
10. Guitar Solo
11. Now I'm Here
12. Love Of My Life
13. Tavaszi Szél Vizet Áraszt
14. Is This The World We Created...?
15. Tutti Frutti
16. Bohemian Rhapsody
17. Hammer To Fall
18. Crazy Little Thing Called Love
19. Radio Ga Ga
20. We Will Rock You
21. Friends Will Be Friends
22. We Are The Champions
23. God Save The Queen
- Bonus: ‘A Magic Year’

CD1:
1. One Vision (5:37)
2. Tie Your Mother Down (4:41)
3. In The Lap Of The Gods... Revisited (2:16)
4. Seven Seas Of Rhye (1:40)
5. Tear It Up (1:47)
6. A Kind Of Magic (8:21)
7. Under Pressure (3:49)
8. Another One Bites The Dust (4:56)
9. Who Wants To Live Forever (3:59)
10. I Want To Break Free (3:33)
11. Looks Like It's Gonna Be A Good Night - Improv (3:38)
12. Guitar Solo (7:23)
13. Now I'm Here (6:00)

CD2:
1. Love Of My Life (4:37)
2. Tavaszi Szel Vizet Araszt (2:15)
3. Is This The World We Created...? (2:31)
4. (You're So Square) Baby I Don't Care (1:28)
5. Hello Mary Lou (Goodbye Heart) (2:23)
6. Tutti Frutti (3:35)
7. Bohemian Rhapsody (5:30)
8. Hammer To Fall (5:06)
9. Crazy Little Thing Called Love (4:52)
10. Radio Ga Ga (6:11)
11. We Will Rock You (3:02)
12. Friends Will Be Friends (2:01)
13. We Are The Champions (3:51)
14. God Save The Queen (1:23)

Besetzung

Freddie Mercury (Gesang, Klavier)
Brian May (Gitarre, Background-Gesang)
Roger Taylore (Schlagzeug, Background-Gesang)
John Deacon (Bass)
Spike Edney (Keyboards)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger