····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

ZZ Top

La Futura


Info

Musikrichtung: Rock / Blues

VÖ: 07.09.2012

(Universal Republic Records)

Gesamtspielzeit: 39:18

Internet:

http://www.zztop.com
http://www.americanrecordings.com

Es gibt so CDs im Leben eines Rezensenten, die man nicht so einfach aus dem Briefumschlag holt, anhört und dann mal eben so locker bespricht. Manchmal kommt es nämlich auch vor, dass man vor dem Öffnen und Einlegen des Albums vor Ehrfurcht fast einen Kniefall machen möchte. Und so kann es einem im Falle von ZZ Top und ihrem neuen Album La Futura wohl auch ergehen, schließlich gibt es diese Band schon seit über 40 Jahren, und eigentlich haben Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard in keinem Jahrzehnt ihres Bestehens schlechte Platten abgeliefert. Wenn auch in den Achtzigern die übertrieben technische Unterstützung von Synthesizern manchem missfallen mag, sollte man dabei nicht vergessen, dass gerade dies den Durchbruch in Europa ermöglichte und heute diesen potenziellen Kniefall erst provoziert.

Aber wenn man schreibt, dass ZZ Top in keinem Jahrzehnt ihres Bestehens eine schlechte Platte abgeliefert haben, muss man wohl auch dabei erwähnen, dass dies für das letzte Jahrzehnt eigentlich keine Kunst ist, schließlich ist das letzte Studio-Album Mescalero aus dem Jahre 2003 schon ganze neun Jahre her… Und so zieht die Zeit ins Land und alle Mitglieder der ungewöhnlich konstanten Bandbesetzung haben mittlerweile die sechzig Lebensjahre deutlich überschritten, so dass man trotz des Albumtitels bei der Betrachtung dieser Band zunächst wohl eher in die Vergangenheit als in die Zukunft blickt.

Nach fast 10 Jahren Abstinenz ist die Erwartungshaltung an ein neues Album natürlich groß und wohl schwer so richtig zu befriedigen - einen musikalischen Meilenstein der Bandgeschichte darf man da eigentlich wohl nicht mehr erwarten. Insofern erinnert dieser Streich der ergrauten Bärte etwas an Black Ice von AC/DC, welches zwar auch immer und überall hochgelobt wurde, aber letztlich doch nur der routinierte Abschluss einer Bandkarriere ist. Und so bleibt La Futura, bisher übrigens erst das fünfzehnte Album der Bandgeschichte, im Nachhinein vielleicht nur ein Echo der Geschichte von ZZ Top, egal wie gut oder schlecht es gelungen sein mag.

La Futura ist jedenfalls ein grundsolides Bluesrock-Album geworden, das man wohl jedem ans Herz legen kann, denn wo ZZ Top draufsteht, kann ja doch bedenkenlos gekauft werden. Auf einzelne Titel braucht man da eigentlich gar nicht eingehen, denn es gibt weder echte Überflieger noch langweilige Lückenfüller. Wie bei AC/DC (die ersten und einige weitere Takte dieses Albums erinnern übrigens stark an das Werk der Australier) weiß man in etwa, was einen erwartet, und so ist das Album eben auch irgendwie erwartungsgemäß und damit überraschungsfrei geraten. Das Wörtchen "überraschungsfrei" sollte man in diesem Fall aber keinesfalls negativ deuten, denn ZZ Top zeigen auf La Futura, dass sie ihr Metier beherrschen und auch heute eigentlich keine Experimente mehr nötig haben. Das Album hätte auch locker vor fünf Jahren erscheinen können oder auch eben erst im Jahre 2015 - man kann dies als einfallslos oder Zielgruppenbedienung titulieren, ich nenne das aber mal gelungen, zeitlos und einfach gut! Ein Kniefall wäre vielleicht etwas übertrieben, aber trotzdem verdient das Album Respekt - in diesem Fall sowohl vor dem Alter als auch vor der Musik!



Jürgen Weber

Trackliste

1I Gotsta Get Paid4:03
2 Chartreuse2:57
3 Consumption3:47
4 Over You4:29
5 Heartache in Blue4:09
6 I Don’t Wanna Lose, Lose, You4:20
7 Flyin’ High4:17
8 It’s Too Easy Mañana4:47
9 Big Shiny Nine3:11
10 Have a Little Mercy3:18

Besetzung

Billy F Gibbons: Guitar & Vocals
Dusty Hill: Dass & Vocals
Frank Beard: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger