····· Uriah Heep sehen auf ihr silbernes Album-Jubiläum voraus ····· Die Eurythmics sind für die Einführung in die Rock & Roll Hall of Fame 2018 nominiert - Wiederveröffentlichung aller Alben auf Vinyl ····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Kelly Willis

Easy


Info

Musikrichtung: Country / Songwriter

VÖ: 29.08.2002

(Rykodisc)

In Austin/Texas zählt Kelly Willis schon lange zu den festen Größen der dortigen Country Szene. Die in Oklahoma geborene Ehefrau von Sänger und Songwriter Bruce Robison legt hier mit ihrem neuen Album Easy eine neuerliche Visitenkarte ihres Könnens ab.

Mit ihrer warmen und gefühlvollen Stimme zaubert sie ein ganz besonderes Flair in jeden ihrer Songs. Ein Markenzeichen ihrer Musik spiegelt sich auch auf der neuen Scheibe wieder, Kellys Songs nisten sich durch ihre enorme melodiöse Art im Gehör ein. Musikalisch überwiegend ruhig und mit viel akustischen Elementen dargeboten, wirken die Songs niemals überladen sondern sie beschränken sich aufs wesentliche. Hier kann man den gekonnt gespielten Akustikgitarren, virtuosen Mandolinenklängen oder feinen Steel-Guitar- und Piano Passagen absolut unbeschwert lauschen.

Ihre Klasse als Songschreiberin stellt sie ein ums andere Mal eindrucksvoll unter Beweis, traumhafte Melodien und lebensnahe Texte zeichnen ihre Songs aus. Bei diesem Album heißt es zurücklehnen, Füße hochlegen und Country Pur genießen.

Mit beeindruckender Stimme dargeboten, wechseln die Songs von leicht beschwingten, locker flockigen Titel hin zu verträumten, gefühlvollen und manchmal fast schon zerbrechlich filigranen Balladen. Absolut popfreie Kost, Freunde traditioneller Country Music sowie Fans der Songschreiber Musik werden sich vor Freude die Hände reiben.

Neben der erstklassigen Instrumentierung besticht diese CD auch durch wunderbar harmonischen Backgroundgesang. Hier hört man neben Ehemann Bruce Robison etwa auch Vince Gill, Dan Tyminski, Alison Krauss und Amy Farris.

So genießt man fast 37 Minuten lang (gerne würde man sich glatt noch ein paar Titel mehr als Zugabe wünschen), wie man es auch ohne großen musikalischen Aufwand schaffen kann, ein hervorragendes Country Werk zu erschaffen, das weitab vom gängigen Mainstream anzusiedeln ist. Man kann nur jedem raten, in diese CD hineinzuhören und sich von Kelly Willis überzeugen zu lassen.



Gerald Halbig

Trackliste

1If I left you
2Easy
3What did you think
4You can't take it with you
5Getting to me
6Don't come the Cowboy with me Sonny Jim!
7Wait until dark
8Find another fool
9Not what I had in mind
10Reason to believe

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger