····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Capillary Action

Capsized


Info

Musikrichtung: Experimental, Jazz, Orchestral, Math, Avant-Pop, Progressive

VÖ: 04.05.2011

(Natural Selection Records [NLSN005])

Gesamtspielzeit: 47:19

Internet:

http://www.capact.com
http://www.myspace.com/capillaryaction
http://www.naturalselectionrecords.com

Capillary Action, die Band um den jungen Kreativkopf Jonathan Pfeffer, konnte schon mit ihrem letzten Album So Embarrassing ein grandioses Werk vorlegen. Und doch scheint es, dass das neue Album Capsized nochmals in einer anderen Liga spielt. Noch durchdachter und ausgereifter kommt die Mischung aus Jazz, Math, Avant-Pop, Progressive, Experimental und und und aus den Lautsprechern und fordert vom Hörer, sich intensiv damit zu beschäftigen.

Die Nähe zum Klangkosmos eines Frank Zappa ist zwar weiterhin vorhanden, doch allein durch den rein akustischen Ansatz unterscheidet sich die Musik von allem, was man sonst in dieser Richtung hören kann. Jazz scheint auf Capsized eine wichtigere Rolle als bisher zu spielen. Die ausgefuchsten Arrangements sind dafür ein klanglicher Beleg und auch für die kompositorischen Fahigkeiten von Jonathan Pfeffer. Hier reift ein wirklich großer Künstler heran, der auch an der Konzertgitarre großartige Möglichkeiten besitzt. Aber auch alle anderen beteiligten Musiker spielen auf allerhöchstem Niveau. Die Rhythmussfraktion spielt selbst die vertracktesten Rhythmen mit einer Leichtigkeit, dass einem schwindelig wird. Herausragend auch das Trompetenspiel von John DeHaven. Inspiriert dominiert er das musikalische Geschehen, neben dem Gesang von Jonathan Pfeffer.

Capsized ist - leider - weit davon entfernt, ein Publikumsrenner zu werden. Aber gibt man sich dem Klangkosmomos von Capillary Action uneingeschränkt hin, bekommt man Musik, die einen auch nach dem zehnten Hören nicht loslässt. Vielschichtige Musik, die nicht aufs Publikum schielt sondern um ihrer selbst Willen gespielt wird. Hier ist ein kleines Meisterwerk entstanden, das erarbeitet werden will. Absolute Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Methheads & Mormons4:14
2 Expensive Habit2:31
3 The Castle Is Real2:39
4 Phanatical4:35
5 Sweepstakes4:19
6 Stocks In Short Supply2:26
7 Feeding Frenzy4:08
8 Tenderloin2:47
9 Unnecessary Surgery4:33
10 Brackish Love5:26
11 Thousand-Yard Stare3:44
12 Life of Luxury5:57

Besetzung

Jonathan Pfeffer: Vocals, Nylon-String Guitar, Percussion
Julian Chin: Accordion, Vocals, Percussion
John DeHaven: Trumpet, Vocals, Ukulele, Percussion
Doug Stuart: Upright Bass, Vocals, Percussion
Dan Sutherland: Drums, Vocals, Percussion
Matt Endahl: Piano (on "Unnecessary Surgery")
Devin Kerr: Backing Vocals (on "Methheads," "Thousand"), Handclaps (on "Brackish Love"), Hacksaw, Cell Phone, Velcro Strip (on "Unnecessary Surgery")
Colin Hacklander: Backing Vocals (on "Phanatical")
Anna Skalova: Violin (on "Brackish Love")
Janet Lyu: Violin (on "Brackish Love")
Josh Holcomb: Viola (on "Brackish Love")
Jake Saunders: Cello (on "Brackish Love")

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger