····· Das Morgen ist für The Fellow Traveller melancholisch-düster ····· Die deutsche Electro-Popper In good Faith sind auf dem Weg zu sich selbst ····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Das Debütalbum von Propaganda, ein Klassiker des 80er Jahre Pops, wird neu veröffentlicht

Propaganda wurden 1982 in Düsseldorf von dem Keyboarder Ralf Dörper, dem Programmierer Andreas Thein und der Sängerin Susanne Freytag gegründet. 1983 kamen Claudia Brücken, ebenfalls Sängerin, und der klassisch ausgebildete Perkussionist Michael Mertens dazu. Die Band vereinte interessante musikalische Gegensätze: Einerseits orientierten sich Propaganda an der Vergangenheit, andererseits klang ihre von Keyboards und Perkussion dominierte Musik für die damalige Zeit elektronisch-futuristisch.

Zwar wurden Propaganda vom Hype und den Verkaufszahlen ihrer Label-Kollegen Frankie goes to Hollywood noch übertroffen. Die Band schuf mit ihrem 1985 erschienenen Debutalbum A secret Wish aber eines der herausragenden Popalben der 1980er Jahre. Bereits bevor Claudia Brücken und Michael Mertens einstiegen, weckte die Band das Interesse von Paul Morley, dem Promotion-Chef von ZTT, dem legendären Label, das er zusammen mit Produzent Trevor Horn und Horns Managergattin Jill Sinclair gründet hatte.

ZTT nahmen Propaganda 1983 als zweiten Act nach Frankie goes to Hollywood unter Vertrag. Aufgrund des „Frankie“-Phänomens war das Label entsprechend eingebunden, so dass die erste Single „Dr. Mabuse“ erst im Februar 1984 veröffentlicht wurde. Der Song avancierte insbesondere in Deutschland zu einem großen Erfolg und erreichte Platz 7 der Charts. Der endgültige kommerzielle Durchbruch gelang dann mit dem im Juni erschienenen Album, das mit den Songs „Duel“ und „P-Machinery“ weitere Hit-Singles enthielt.

Am 26. Januar 2018 erscheint in der Art of the Album- Reihe eine Deluxe-Version von A secret Wish auf CD und im 180g Vinyl-Format. Die neuen Liner Notes, geschrieben vom renommierten Journalisten und ZTT-Kenner Ian Peel, beschreiben die Geschichte der Band, der Albumproduktion und den musikalischen Einfluss, den das Album 34 Jahre nach Erscheinen hinterlassen hat. Das 32-seitige Booklet enthält außerdem Memorabilia-Fotos aus Ians persönlichem Archiv. CD und Vinyl wurden von den originalen Bändern in den Sarm Studios digital optimiert, in dem das Album auch ursprünglich aufgenommen wurde. Die Vinylversion enthält zudem ein sechsseitiges Booklet und eine Kunstkarte.


[Promoteam Schmitt & Rauch]

Weitere aktuelle News...