····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

QSP - Quatro, Scott & Powell - Das Debüt-Album der Glamrock-Allstar-Giganten (Slade, The Sweet & Suzie Quatro) erscheint am 27.10.!

Sie sind die Supergroup aus dem Herzen des Glamrock und bringen die geballte Power des Rock’n’Roll: Suzie Quatro (Vocals, Bass), Andy Scott von The Sweet (Vocals, Guitars) und Don Powell von Slade (Drums) sind mehr als nur drei Rockmusiker – sie sind Inbegriff des Glamrock-Mythos und waren die Motoren des 70er Jahre Leder- und Glitzerrocks. Unter dem Namen Quatro, Scott & Powell zelebrieren sie nun erdigen Rocksound mit schnörkellosen Beats und griffigen Geradeaus-Gitarren.

Nachdem die Warner Music Group Russland die Veröffentlichungsrechte in Europa für das Album erworben hat, das bisher nur in Asien und Australien erschien, kommen ab dem 27. Oktober auch die Europäer in den Genuss des Debüt-Albums von QSP. Es erscheint mit zwei neuen Tracks, die nicht auf der Originalversion erhältlich waren, in einer Deluxe-Version als CD, und zum Download. Die Doppel-LP ist ab 8. Dezember erhältlich.

„Wir haben alle einen ähnlichen Background und kommen aus demselben Stall, wo wir unser Handwerk „on the road“ gelernt haben, um mal eine Phrase zu benutzen“, so Andy Scott, der hinzufügt: „Damals war der einzige Weg nach vorn die Live-Performance. Wir drei haben großen Respekt voreinander und gehen mit derselben Einstellung an unser Musikerdasein heran.“

Ähnlich begeistert äußert sich Don Powell, der niemals Zweifel daran hatte, dass QSP von der ersten Jam-Session an ein besonderes Projekt war. „Wir teilen eine Epoche miteinander. Wir sind immer noch aktiv und geben getrennt voneinander Konzerte überall auf der Welt. Nach vielen anregenden Diskussionen in langen Nächten schien es uns der richtige Zeitpunkt zu sein, zusammenzukommen und unsere Ideen zu verbinden. Vom ersten Drumbeat, der ersten Basslinie und dem ersten Gitarrenakkord an wussten wir, dass wir etwas Außergewöhnliches hatten.“

„Am Anfang machte es einfach Spaß, an unsere Wurzeln zurückzukehren und ein paar Coverversionen einzuspielen“, so Suzi Quatro. „Aber irgendwann fingen wir an, eigene Songs zu schreiben, die dem Album eine Substanz verliehen. Wir haben etwas geschaffen, auf das wir alle stolz sind: QSP.“

Die in Detroit geborene Suzi Quatro erregte Anfang der 1970er als eine der sehr seltenen weiblichen Rockbassistinnen großes Aufsehen und setzte sich mit Songs wie Can The Can, 48 Crash (beide 1973) und Devil Gate Drive (1974) früh ein Glamrock-Denkmal als toughe Frau im männerdominierten Rock. Der Brite Andy Scott spielte bei The Sweet Gitarre und profilierte sich im Laufe der Bandgeschichte als Songwriter und Produzent mit herausragenden Qualitäten. Mit Hits wie Ballroom Blitz, Teenage Rampage, Blockbuster und Fox on the Run wurden The Sweet zur Superstars der Glam-Rock-Szene. Drummer Don Powell gehörte zu den Gründungsmitgliedern von Slade aus Wolverhampton, die mit 17 Top-20-Hits, darunter sechs Nummer-1 Hits, zu einer der erfolgreichsten britischen Bands der 1970er Jahre wurden. Unsterblich bleiben Songs wie Cuz I Luv You, Mama Weer All Crazee Now, Cum On Feel The Noize und nicht zuletzt der Weihnachtshymne Merry Xmas Everybody. Alle drei Musiker blieben auch nach den siebziger Jahren aktiv und taten sich im letzten Jahr zu einer wahren Glam-Supergroup zusammen.


[medienAgentur]

Weitere aktuelle News...