····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Mit Doppel-CD und Tour feiern die Guano Apes ihr 20. Jubiläum

„Einfach die richtigen Menschen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort,“ so beschreibt Gitarrist Henning Rümenapp heute rückblickend die Entstehung des 1997er Durchbruchs-Debüts Proud like a God, mit dem die Guano Apes vor zwei Dekaden mal eben im Vorbeigehen die gesamte europäische Rockszene auf Links gezogen haben. Ein Meilenstein seines Genres, der schon früh einen Ausblick auf den internationalen Kultstatus gab, den die Crossover-Pioniere aus Göttingen bis heute innehaben. Grund genug, das 20. Releasejubiläum des bahnbrechenden Erstlings in Form eines ganz besonderen Fan-Packages zu feiern: Auf den Tag genau zwanzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung erscheint Proud like a God am 6. Oktober 2017 als remixte und remasterte Anniversary-Edition mit sechs komplett neu eingespielten Songs sowie drei unveröffentlichten Bonustracks inklusive der brandneuen Single „Lose yourself“ und dem Remake des Megahits „Open your Eyes“ (feat. Danko Jones).

Mit der Jubiläumsveröffentlichung blicken die Guano Apes nun einerseits auf ihren frühen Crossover-Monolithen zurück und präsentieren sich andererseits mit allen acht Beinen fest in der Gegenwart verankert: CD1 beinhaltet 10 Songs des Original-Albums aus dem Jahr 1997 in neu abgemischter und remasterter Form sowie einen bisher unveröffentlichten Song. Auf CD2 finden sich völlig neu eingespielte, modernisierte Versionen der Songs „Get busy“, „Rain“, „Crossing the Deadline“, „Suzie“, „Never born“ und natürlich dem Klassiker „Open your Eyes“, für den man Danko Jones zum Duett ins Studio holte.

„Obwohl die Originalversionen für sich selbst stehen, haben wir noch einmal einen Blick darauf geworfen und sie im modernen Soundgewand für das Jahr 2017 interpretiert,“ so Henning Rümenapp weiter. „Wir haben viele unterschiedliche Wege ausprobiert, sich den Liedern noch einmal aus heutiger Musikersicht zu nähern. Und ich denke, wir haben genau den richtigen Ansatz gefunden!“ Als besonderes Jubiläumsgeschenk an ihre treuen Fans haben sich Sandra Nasic und ihre Jungs mit „This is not America“ (David Bowie), „Precious“ (Depeche Mode) und „Lose yourself“ (Eminem) zur Feier des Tages zusätzlich noch drei ihrer Lieblingssongs vorgenommen und in „guanofizierter“ Form verewigt.

Zeitgleich zur Veröffentlichung startet am Releasetag die große Jubiläumstour der Band, die sie neben Deutschland durch diverse Länder Europas führen wird.

Live:
06.10. CH-Zürich, X-Tra
08.10. München, Backstage
09.10. Stuttgart, LKA
11.10. Dortmund, FZW
13.10. Köln, E-Werk
15.10. Frankfurt, Batschkapp
18.10. Saarbrücken, Garage
20.10. Hannover, Capitol
21.10. Hamburg, Grosse Freiheit 36
27.10. CZ-Prag, Meet Factory
29.10. A-Wien, Ottakringer
02.11. Berlin, Huxleys
03.11. Leipzig, Haus Auensee
05.11. NL-Amsterdam, Melkweg


[Promotion-Werft]


Internet:
http://www.guanoapes.de
Weitere aktuelle News...