····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Living Colour kündigen neues Studioalbum an

Und schon sind acht Jahre vergangen, seitdem Living Colour ihr letztes Studioalbum The Chair in the Doorway veröffentlicht haben. Aber bald kommt was Neues. Soeben wurde Shade für den 8. September von ihrem Label Megaforce Records angekündigt.

Die Initialzündung für die Platte entstand durch den Einfluss des Bluesmusikers Robert Johnson, während eines Auftritts im berühmten Apollo Theater in Harlem, bei dem die Band den Cover-Song „Preachin‘ Blues“ spielten. „Das war wirklich der Anfang für uns über die Richtung nachzudenken, die wir für unser nächstes Projekt nehmen wollten“, erzählt Living-Colour-Gitarrist Vernon Reid. „Diese Mischung aus Blues und Metal zu hören war wirklich das, was den Stein ins Rollen brachte.“ Obwohl der Blues die Grundlage für die Songs bildet, sollte man nicht erwarten, den "down-home"-Stil zu hören, der einst als Soundtrack der Farmer und der Spelunken im ländlichen Südosten der USA diente, bevor die Musik auf den Pfaden der großen Migration wandelte.

Living Colours Blues bindet eine Vielzahl an Einflüssen ein und ist zugleich politisch brisant. „Gibt es einen besseren Weg als über den Blues zur Welt zu sprechen?“ fragt Sänger Corey Glover. „Wir haben den Song ‚Preaching Blues‘ mehrere Male aufgenommen, um das Projekt auf Touren zu bringen, und das hat alle angefeuert. Danach waren wir bereit. ‚Shade‘ ist am Ende mehr eine Dekonstruktion als eine Interpretation des Blues. Es war die Ausdrucksweise, die uns die Stimme gab.“

Soweit zu den offiziellen Presseworten. Das macht auf jeden Fall schon einmal neugierig, wie das von Andre Betts (saß schon Stain hinter den Reglern) produzierte Album wohl klingen mag. Im Anschluss an die Veröffentlichung statt die Band Europa einen Besuch ab und spielt auch ein paar Konzerte im deutschsprachigen Raum. Und zwar hier:

10.09.17 Mannheim - MS Connexion Complex
12.09.17 München - Backstage Halle
14.09.17 AT Wien - Porgy & Bess
19.09.17 CH Solothurn - Kofmehl
20.09.17 Bochum - Matrix

Weitere aktuelle News...