Musik an sich


Reviews
Slowman

Iím Back


Info
Musikrichtung: Americana, Blues, Rock, Soul, Altcountry

V÷: 11.03.2010

(Slow Records [SLOWCD03])

Gesamtspielzeit: 44:31

Internet:

http://www.slowman.se


Bei Slowman handelt es sich um den schwedischen Gitarristen und Sänger Svante Törngren, der sich 2008 nach fast 25 Jahren Pause als Musiker mit The Best Of zurückgemeldet hat. Frust über das Musikbusiness ließ den damals eigentlich ordentlich beschäftigten Musiker (u.a. hat er an mehreren Produktion des CBS Labels teilgenommen und ist mit verschiedenen Bands getourt) komplett aus dem Business aussteigen. Und nun gibt es also das zweite Album seit dem Comeback und der Titel könnte kaum passender sein: Iím Back.

Hier merkt man, dass man es mit einem gestandenen Profi zu tun hat. War The Best Of noch ein wenig unausgegoren, so kann Slowman mit seinem neuen Werk doch deutlich mehr punkten. Die Mischung aus Blues, Rock, Soul und Americana kommt richtig gut und druckvoll aus den Lautsprechern. Das Songwriting ist deutlich hochwertiger geworden und das Gitarrenspiel von Svante Törngren ist gut und stimmig und enorm virtuos. Auch die beteiligten Mitspieler sind keine blutigen Anfänger und lassen ein richtiges Bandfeeling entstehen. Speziell Mats Lundström an den Keyboards scheint genau zu wissen, was ein Song benötigt. Es gibt einige schöne Hammond Einlagen, die die Musik aufwerten.

Iím Back macht deutlich mehr Spaß als das Vorgängeralbum von Slowman. Hier sollte der geneigte Fan der angegebenen Musikrichtungen unbedingt einmal reinhören.



Ingo Andruschkewitsch



Trackliste
1I'm Back3:36
2 Take Your Time3:07
3 Soulside4:15
4 Better Belive3:29
5 Don't Wanna Know4:16
6 Roses & Wine3:35
7 The Silent Years5:18
8 It Hurts4:55
9 Soul For Rout3:32
10 Steppin' Out (here I Am)3:56
11 Me And The Blues4:32
Besetzung

Slowman: Vocals, Guitars
Stefan Rosen: Drums, Percussion, Vocals
Jan Enegard: Bass
Mats Lundström: Keyboards, Vocals

Gäste:
Sheraye Esfandyari: Vocals, Backing Vocals
Jakob Theorell: Upright Bass
Bo Siljevall: Slide Guitar, Vocals


 << 
ZurŁck zur Review-‹bersicht
 >>