····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

ALEJANDRO und andere aktuelle Hits angesagter Frauenstimmen

Info

Autor: Wise Publications [Hrsgb.]

Titel: Alejandro – Plus 19 Top Hits arranged for piano, voice and guitar

Verlag: Wise Publications [AM1002144]

ISBN: 978-1-84938-814-6

Preis: € 26,40

136 Seiten

Internet:
http://www.musicsales.com

Das Songbook Alejandro aus dem Hause Wise Publications ist kein reines Lady Gaga-Songbook, wie man vielleicht durch den Titel vermuten würde. Der Untertitel klärt hier genauer auf, denn es handelt sich um Alejandro - Plus 19 Top Hits, eine Sammlung aktuell angesagter Frauenstimmen im Popbereich. Darunter sind z.B. Lieder und Hits von Pixie Lott, Cheryl Cole, Rihanna, Katy Perry, Alicia Keys oder Ke$ha.

Alle Songs sind arrangiert für Piano, Stimme und Gitarre (Akkordbezeichnungen und -diagramme), so dass man einen guten Gesamteindruck des jeweiligen Liedes erhält und es in verschiedenen Besetzungen nachspielen und nachsingen kann. Das Notenbild ist angenehm und übersichtlich und die Transkriptionen erfüllen ihren Zweck. Einzelne Stücke wurden in der Tonart leicht verändert, um das Spielen (speziell für Gitarristen) zu vereinfachen (z.B. von Db-Dur nach D-Dur oder Abm nach Am). Damit kann auch ein durchschnittlich fortgeschrittener Spieler die meisten Lieder spielen.
Warum man das Songbook gerade Alejandro genannt hat, liegt sicherlich in marketingstrategischen Überlegungen und sicherlich kann man auch über die ausgewählten Künstlerinnen und ihre jeweiligen Songs streiten. Insgesamt sollte hier aber für Jede und Jeden etwas dabei sein und damit geht auch der Preis in Ordnung.


Inhalt:
Kelis: “4th Of July (Fireworks)“
Lady Gaga: “Alejandro“
Alexandra Burke: “All Night Long“
Kylie: “All The Lovers“
Pixie Lott: “Boys And Girls“
Paloma Faith: “Do You Want The Truth Or Something Beautiful?“
Metric: “Eclipse (All Yours) “
Ellie Goulding: “Guns And Horses“
Robyn: “Hang With Me“
Diana Vickers: “Once“
Sky Ferreira: “One“
Cheryl Cole: “Parachute“
Rihanna: “Rude Boy“
Eliza Doolittle: “Skinny Genes“
Rumer: “Slow“
Katy Perry: “Teenage Dream“
Alicia Keys: “Try Sleeping With A Broken Heart“
Beyoncé: “Why Don't You Love Me“
Florence & The Machine: “You Got The Love“
Ke$ha: “Your Love Is My Drug“

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht