····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Chris Welch blättert im David Bowie Fotoalbum

Info

Autor: Chris Welch

Titel: David Bowie. Ein Leben in Bildern

Verlag: Heel Verlag

ISBN: 978-3-95843-325-0

Preis: € 24,99

160 Seiten

Es gibt definitiv viele relevante Künstler, über die weniger veröffentlicht wurde, als über das Chamäleon David Bowie. Von daher stellt sich die Frage nach Sinn und Zielgruppe eines weiteren Buches dringlich.

Die Zielgruppe ist klar. Es geht um die eingeführte Bowie-Gemeinde. Chris Welch erlaubt sich in seiner Darstellung dermaßen häufig historische Sprünge, dass der Uneingeweihte schnell den Faden verlieren dürfte, bzw. den Eindruck bekommt, dass sich viele Dinge im Leben des David Bowie immer wieder wiederholt haben.

Der Untertitel Ein Leben in Bildern ist bei dieser Publikation tatsächlich Programm. Es wäre zwar übertrieben den Band einfach als Bilderbuch zu bezeichnen. Dazu schreibt Chris Welch dann doch zu viel. Aber die oft sehr großformatigen Bilder dürften letztlich der Grund sein, aus dem Kunden hier zugreifen. Welch blättert mit dem Leser im Fotoalbum des verstorbenen Mega-Stars und erzählt dabei aus seinem reichen Wissensschatz.

Dieser Ansatz ist bei einem Künstler, der dermaßen stark von der optischen Selbstinszenierung gelebt hat, wie David Bowie mehr als gerechtfertigt.

Norbert von Fransecky


Zurück zur Artikelübersicht