····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

50 Hits in C-Dur - Rock & Pop (für Klavier und Keyboard) aus dem Hause Bosworth

Info

Autor: Bosworth Music [Hrsgb.]

Titel: 50 Hits in C-Dur - Rock & Pop (für Klavier und Keyboard)

Verlag: Bosworth Music [BOE7850]

ISBN: 9783865439529

Preis: € 24,95

192 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Mit 50 Hits in C-Dur - Rock & Pop erscheint bei Bosworth Music ein Liederbuch parallel zu 50 deutsche Schlager und Hits in C-Dur (gemeinsam mit dem Musikverlag Monika Hildner), welches den selben Ansatz wählt, jedoch mit einer anderen Zielgruppe. Allerdings sind drei Lieder in beiden Büchern mit gleichen Arrangements abgedruckt: "Ich lass für dich das Licht an" (Revolverheld), "Die immer lacht" (Tanja Lasch) und "Wie schön du bist" (Sarah Connor). In diesen Band hier scheinen sie mir besser zu passen.

Leider wurde hier auf die Ringbindung verzichtet. Die Klebebindung sorgt dafür, dass die Seiten ohne Hilfsmittel leicht wieder zuschlagen. Es ist auch schade, dass man die Originaltonart nicht angibt. Das ist gerade für Keyboard-Spieler mit Transpose-Taste schade. Gerade hierfür würde es Sinn machen. So muss man sich vom Originalsong die Tonart heraushören (für Geübte Ohren aber auch kein Problem). Die Tonart C-Dur ist angenehm spielbar, weil hier die schwarzen Tasten am Klavier nicht vorkommen. Aber man muss dennoch gut aufpassen, weil bei manchen Songs die Tonart kurzfristig wechselt, was man an den verwendeten Vorzeichen erkennt. Man sollte - wie beim Musizieren möglichst immer - mit ganzer Konzentration bei der Sache sein. Dann kann man mit den Noten viel Spaß haben. Die Arrangements sind einfach gehalten. Ein einfacher Bass für die linke Hand und Melodie plus ein bis maximal zwei Stimmen in der rechten Hand. Rhythmisch sind sicherlich die größeren Herausforderungen vorhanden, auch wenn hier alles auch einfach gehalten ist.

50 Hits in C-Dur - Rock & Pop ist ideal für Keyboard und sehr gut auch für Klavier und Gitarre (die Akkorde sind über den Noten angegeben). Auch die kompletten Texte und die komplette Melodie sind ein Plus, so dass man als Sänger ebenfalls sehr gut mit dem Heft arbeiten kann. Auch für kleine Bands an der Musikschule kann man mit den Noten leicht Arrangements erstellen. Damit hat man eine Fülle an Möglichkeiten, die dieses Liederbuch abdeckt. So geht auch der Preis noch in Ordnung.

Inhalt:
"Lieblingsmensch" - Namika
"Auf uns" - Andreas Bourani
"Can't Get You Out Of My Head" - Kylie Minogue
"Geiles Leben" - Glasperlenspiel
"Hello" - Adele
"So wie du warst" - Unheilig
"Follow Rivers" - Lykke Li
"Hold Back The River" - James Bay
"Nur zu Besuch" - Lina Maly
"Pompeii" - Bastille
"Cello" - Udo Lindenberg feat. Clueso
"54, '74, '90, 2010" - Sportfreunde Stiller
"Hymn For The Weekend" - Coldplay
"Ich lass für dich das Licht an" - Revolverheld
"Take Me Out" - Franz Ferdinand
"Wie schön du bist" - Sarah Connor
"Alles brennt" - Johannes Oerding
"Boys Don't Cry" - The Cure
"80 Millionen" - Max Giesinger
"Mercy" - Duffy
"Human" - The Killers
"Please Tell Rosie" - Alle Farben
"Can't Stop The Feeling!" - Justin Timberlake
"Applaus, Applaus" - Sportfreunde Stiller
"Cloud Rider" - Paul Kalkbrenner
"Reality" - Lost Frequencies feat. Janieck Devy
"Wenn Worte meine Sprache wären" - Tim Bendzko
"Keine ist wie du" - Gregor Meyle
"Die immer lacht" - Tanja Lasch
"Time To Pretend" - MGMT
"People Help The People" - Birdy
"Waiting For Love" - Avicii
"Ship To Wreck" - Florence + The Machine
"Hey" - Andreas Bourani
"Sun Goes Down" - Robin Schulz feat. Jasmine Thompson
"With Or Without You" - U2
"I Really Like You" - Carly Rae Jepsen
"Auf anderen Wegen" - Andreas Bourani
"Your Song" - Ellie Goulding
"Catch & Release" - Matt Simons
"Einmal um die Welt" - CRO
"Euphoria" - Loreen
"When We Were Young" - Adele
"FourFiveSeconds" - Rihanna, Kanye West & Paul McCartney
"Love Me Like You Do" - Ellie Goulding
"Youth" - Daughter
"Set Fire To The Rain" - Adele
"Things We Lost In The Fire" - Bastille
"Sweet Home Alabama" - Lynyrd Skynyrd
"Nothing Is Over" - Sunrise Avenue

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht